Mopszucht zur Grafschaft am Weiher

    Startseite Jamie's Blog

Zuchthunde

Prinzessin Vanilla "Scala"

Jamie's Blog
01 March 2012 18:55

Liebe Rebecca

Heute hat es wieder bei uns geschneit, dass macht überhaupt keinen Spaß durch das Quartier zu Streifen und ich musste es heute Morgen um 06.00 wieder mal allen anderen Höhlenbesitzer im Bau melden. Es ist sowieso eine Unart mein gewohnter Streifzug mit Müllsäcken und sonstigem Allerlei zu verstellen, ich verlier so meine Fährten und sprich das auch ausgiebig an, bis mein morgendlicher Weggefährte der Zeitungsverträger mich beruhigt und mir die nötigen Streicheleinheiten gibt. Meine Zweibeiner fahren gerne Straßenbahn, für diese Zeit stecken sie mich in mein tragbares Hundegefängnis, was mir überhaupt nicht passt. Ich mach dann richtig Radau, die Hundetasche hüpft in alle Richtungen, bis meine Zweibeiner nachgeben und die obere Klappe öffnen. Ich geniesse den Fensterausblick und die mir entgegen gebrachte Aufmerksamkeiten, die meisten haben ein Lächeln im Gesicht oder wechseln ein Wort mit mir. Das Geräusch der pfeifenden Strassenbahnräder stört mich, was ich sofort zur Unmut meiner Lieben kommentiere. Die Fahrgäste sind sehr freundlich und haben viel Spass an mir, als ich die Straßenbahn selber erkundete, fand nur Zwei das Spielen und Rumalbern unter den Sitzbänken nicht toll. Nach dem wir unsere Haltestelle verpasst hatten, musste ich die Strecke im Eiltempo und mit viel Nebengeräuschen zurücklaufen, du siehst es ist was los in Basel. Ich lieg jetzt hinter dem Sofasessel und schau zu wie man mich sucht, jetzt nur nicht bewegen, sonst ist es mit der Gemütlichkeit vorbei. Gruß aus Basel, dein Jamie.

 
09 February 2012 00:20

Liebe Rebecca

Der Winter ist in der Schweiz eingezogen und ich durfte mit meinen Zweibeiner am Wochenende eine Schneewanderung machen. Ich hatte riesigen Spass im Schnee und habe mich richtig ausgetobt und meine beiden Zweibeiner mit meinen kalten Pfoten angesprungen. Nach dem wir anschliessend weiter durch die verschneite Landschaft streiften hatte ich genug und fing an zu hinken, bis mich meine Zweibeiner für den Rest auf den Arm nahmen, leider haben sie meine Trick durchschaut da ich vergass beim Spielen den Hinkefuss zu simulieren, heute ist nichts mehr mit tragen.
Im Büro habe ich richtig Spass, meine Pflegemutter spielt mit mir und ich verstecke Ihr die Schuhe und nehme Ihr die Thermosohlen aus den Schuhen, wenn Sie Abends geht räume ich die Pantoffeln weg, Ordnung muss sein.
Ein besonderen Spass habe ich mit den Abfalleimer im Büro, über Mittag sammelt sich so einiges an, dass meiner Nase nicht entgeht und schon ist die vierbeinige Müllmaschine zu stelle und sortiert die Eimer aus. Meine Zweibeiner finden mein Müllsortieren nicht wirklich toll und rennen mir, wenn ich an der Arbeit bin nach, meistens bin ich schneller und unter den Tischen mit meinem Fund weg ( ich liebe Mc Donaldstüten).
Jetzt muss ich den Winterschlaf vortäuschen, es ist sehr kalt bei uns und mein Zweibeiner macht sich für den Ausgang bereit, nicht das er mich noch auf seinen Streifzug durchs Revier mitnimmt. Gruss an die Mopskits und Mopsfamilie und an Euch.
Dein Jamie aus Basel

 
29 January 2012 09:51

Liebe Rebecca

Nach dem Silvesterbellen habe ich allen gezeigt das ich keine Angst vor dem Feuerwerk habe, früh am Morgen nach Silvester habe ich noch die Kirchenglocken angebellt, man kann doch einen nicht immer in seiner Ruhe stören.
Meine beiden Zweibeiner machen richtig Fortschritte, ich habe Ihnen bereits beigebracht das ich gerne mit einem Stoffball das Wurfspiel spiel oder mit meinem Monster ringe und rumalbere. Sie probieren mich immer mit einem Läckerli zu erziehen, dass habe ich aber bereits durchschaut und habe rausgefunden wie ich am schnellsten zum Läckerli komme. Zuhause rufen Sie mich aber meistens schaut dort nichts raus und ich übe es immer wieder, sitz einem Meter vor meine Zweibeiner und schaue so lange, bis sie mit einem Läckerli winken, du siehst ich habe Sie richtig gut erzogen.
Die letzten Tage war richtig schlecht Wetter und ich habe mich richtig gesträubt die Höhle zu verlassen, vor den Streifzügen durch unser Quartier rolle ich mich zusammen und mime den Winterschlaf und nach dem das nichts nutzt, gähne ich meine Zweibeiner an. Nach diesen Streifzügen haben meine Zweibeiner die Quittung nach ausgiebigem umher suhlen, dürfen Sie mich trockenreiben, was ich ausgiebig geniesse. Einen dicken Schmatzer meiner Mutter einen lieben Gruss der Mopsfamilie und Euch.
Gruss Jamie

 
28 December 2011 13:02
Liebe Rebecca
Ich habe es geschafft und bin aus allem was meine beiden Zweibeiner aufstellen ausgebrochen. Zuerst bin ich über die Büroabschrankungen von 50cm gesprungen und am Abend bin ich aus meiner verschlossenen Hundetasche ausgebrochen und hab mir mal die Sache von aussen angesehen. Meine ersten Freilaufversuche habe ich auch hinter mir, und mein Erster " ich bin mal schnell alleine weg" hab ich auch schon durch gezogen. Du siehst es läuft was in Basel und ich habe bereits meine ersten Weihnachtsgeschenke und Weihnachts-Familienanlässe hinter mir, ich war steht's der Stargast. Bei unserer ersten Einladung begrüßten mich Alle als erstes und meine beiden Zweibeiner konnten hinten anstehen, bei meinen Gasteltern war ich der Mittelpunkt und erst als meine Zweibeiner auf sich aufmerksam machten, nachdem sie alleine im Wohnzimmer sassen und sich fragten was hier abgeht, gesellten sich die Anderen zu Ihnen. Die Festtage sind vorbei und ich bin sehr müde, ich brauch jetzt noch eine Runde Schlaf vor Silvester, gib meiner Mutter einen dicken Schmatzer, habt eine tolle Zeit mit den zwei Jungs und den zwei Mädels in der Rappelkiste, dem Mopsrudel und Euch allen ein gutes Neujahr.
Gruß aus Basel - Jamie
 
14 December 2011 11:12
Liebe Rebecca
Gestern war ich mit meinem Zweibeiner auf der Pirsch im Quartier und habe viele tolle Sachen gesammelt, mein Mensch hat mir gedroht, dass er mich als Quartierstaubsauger bei der Stadtreinigung anmeldet. Meine absoluten Favoriten sind Kaugummi, diese kann man richtig nachbeissen und mein Mensch ärgert sich immer, wenn ich Ihm nichts abgebe.
Heute morgen habe ich meine beiden Zweibeiner mit einer Überraschung geweckt und Ihnen eine gesammelte Ginkonuss auf den Teppich gekötzelt.
Anschließend ging es mir wieder richtig gut und ich habe um 4.30 in der früh meine Beiden richtig unterhalten und ein wenig Frühsport betrieben, nach ein wenig Umherraufen, Hände-, Füße- und Fingerbeissen mach ich jetzt wieder ein Knacki, meine beiden Zweibeiner sind ja jetzt wach.
Gruß aus Basel Dein Jamie
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Page 6 of 8


To top of the page Seitenanfang To top of the page


mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute185
mod_vvisit_counterGestern267
mod_vvisit_counterDiese Woche452
mod_vvisit_counterLetzte Woche2056
mod_vvisit_counterDiesen Monat6828
mod_vvisit_counterLetzten Monat8366



  Impressum Copyright © 2007-2017 Martin Burgemeister. Alle Rechte vorbehalten. Mopszucht Mprv NRW Berlin Brandenburg 

JoomlaWatch Stats 1.2.9 by Matej Koval